Konstanz-Magazin.de, JahreszeitenKonstanz-Magazin.de, zur Navigation

Konstanz: Frühjahrstipps

Kühler als anderswo im Süden..

...ist es in Konstanz und am Bodensee im Frühjahr. Der See hat einfach noch Winterkälte gespeichert. Als Faustregel sagt man, dass die Vegetation wegen dem See um zwei Wochen "hinterherhinkt" (Mehr zum Klima am Bodensee).

Die Sonne...

...genießen, einfach am See spazieren gehen, mittags draußen sitzen oder liegen. Die Leute, die in Konstanz wohnen haben eine neblig-graue Jahreszeit hinter sich und freuen sich jetzt über sonnigere Zeiten (Tipps zu Aussichts-
punkten, Spazierrouten und Fahrradwegen in Konstanz
).

Das Fahrrad...

...zu entstauben ist keine schlechte Idee. Konstanz hat gute Fahrradwege. Und wenn Sie eine Fahrradtour um den Bodensee machen möchten: Es ist zwar manchmal noch etwas kühl, aber dafür sind noch nicht so viele Leute unterwegs, wie im Sommer (Fahrrad-Tagestouren am See).

Die Mainau...

...ist der von Touristen meistbesuchte Ort am Bodensee. Und im Frühjahr ist die Insel besonders bunt. Wenn die Tulpen in ihrer ganzen Pracht blühen, ist es am schönsten auf der Blumeninsel. Allerdings kommen während der Osterfeiertage- und Ferien auch so richtig viele Besucher auf die Mainau (mehr zur Tulpenblüte). Wer Ruhe sucht, sollte die Mainau lieber im Herbst besuchen (Artikel Mainaujahr).

Frühlingswiese
Frühlingswiese Bodanrück

Weiß und gelb:

Blühende weiße Apfelbäume, gelber Löwenzahn und Butterblumen prägen das Frühlingsbild des Konstanzer Hinterlands. Am schönsten sind die Wiesen meist Ende April und Anfang Mai. Also: Ab aufs Fahrrad und raus aus der Stadt!