Konstanz-Magazin.de, Gassenfreitag Konstanz-Magazin.de, zur Navigation

Konzertreihe Konstanzer Sommernächte

Kurzinfo

Wann? Für 2017 noch nicht terminiert.
Wo? Im Konstanzer Stadtgarten, bei der Konzertmuschel, direkt am Wasser.
- Internetseie Veranstalter
- Fotostrecke Konstanzer Sommernächte 2015

Warmlaufen fürs Seenachtfest

Die Konstanzer Sommernächte finden seit 1998 statt, in der Woche des Seenachtfests. Manchmal ist schon am Mittwoch ein Konzert, immer am Donnerstag und Freitag und dann am Samstag, im Rahmen des Seenachtfests. Die Eintrittspreise waren im Lauf der Jahre sehr unterschiedlich. In den ersten Jahren konnte man die Konzerte kostenlos besuchen. Dann stiegen die Eintrittspreise, es traten aber auch bekanntere Musiker auf. 2015 waren die Konzerte wieder kostenlos, dafür spielten aber keine Stars mehr im Konstanzer Stadtgarten.

Sommernächte am See
"Biergarten" am See, im Stadtgarten

Der Charakter der Veranstaltung

Die Konstanzer Sommernächte sind so etwas wie eine Mischung aus Konzert und Biergarten am See. Der Raum vor der Konzertmuschel ist für alle Besucher da, die stehend zuhören und zusehen wollen. Mit etwas Abstand und am See werden viele Bierbänke aufgebaut. Je nach persönlichen Vorlieben kann man den Abend so eher einen Konzertbesuch sein lassen oder einen Biergartenbesuch, mit Musik im Hintergrund, direkt am Seeufer.

Es sind einige Buden aufgebaut, die Getränke und Imbisse verkaufen. Man kann sich auch einfach so irgendwo hinsetzen. Allerdings ist das Gelände abgesperrt und beim Reinkommen wird darauf geachtet, dass niemand Getränke oder Speisen aufs Festgelände mitnimmt. Normaler Weise ist bei den Sommernächten noch so viel Platz, dass man auch ein bisschen hin und her gehen kann. Bei gutem Wetter sind diese Konzerte eine recht nette Variante, einen Abend am See zu verbringen.