Konstanz-Magazin.de, Bregenzer Festspiele Konstanz-Magazin.de, zur Navigation

Bregenzer Festspiele

Kurzinfo

Wann? 19. Juli - 20. August 2017
Wo? Bregenz, Seebühne
Eintritt? Ja.
- Webseite vom Veranstalter
- Fotostrecke Bregenzer Festspiele

Mit dem James-Bond Film "A Quantum of Solace" wurden die Bregenzer Festspiele 2008 wohl endgültig international bekannt. Der Star der Bregenzer Festspiele ist die Bühne im Bodensee. Die Zuschauertribüne fasst 6.800 Menschen. Einen guten Monat dauert das Spektakel im Sommer.

2017 kommt mit Carmen von George Bizet eine wieder mal bekannte und sicher sehr spannende Aufführung auf die Bühne.

1946 wurde in Bregenz eine Oper auf zwei Kieskähnen gezeigt. Seit 1950 verfügen die Bregenzer Festspiele über eine fest installierte Spielstätte.

Bregenzer Festspiele, Aida
Aida (2009)
(Bild: Sven Jaenecke, www.jfoto.de)

Die Bühne im Bodensee ist schon etwas Besonderes. Wer bei schönem Wetter eine Vorführung besucht, wird wohl meist recht angetan sein. Hier liegt aber auch der Haken. Wenn es stark regnet und windet, wird die Aufführung für teure Kartenkategorien ins Festspielhaus verlegt. Die anderen Karteninhaber bekommen zwar den Preis ihrer Eintrittskarte erstattet. Da man aber oft erst kurz vor Beginn der Vorführung erfährt, ob diese denn stattfindet, ist man dann wahrscheinlich umsonst angereist.

Eine schöne Möglichkeit zu den Bregenzer Festspielen zu kommen, ist mit einem Sonderschiff von verschiedenen Orten am Bodensee nach Bregenz zu fahren. Die Bregenzer Festspiele verfügen über einen eigenen Anleger, direkt bei der Seebühne.